Freundschaftsspiel TuS Lutten vs. OSC Osnabrück

Am vergangenen Wochenende fand im Kreis Vechta in Lutten ein Freundschaftsspiel zwischen dem TuS Lutten und dem OSC Osnabrück statt. Marvin Schlicker vom TuS Lutten und Jörg Kuhlmann, die sich nicht nur am grünen Tisch gut verstehen, wollten gerne einen Vergleich beider Vereine ausspielen.

In beiden Vereinen geht es seit Jahren Berg auf. So hat der TuS von der Kreisliga zweimal in Folge die Meisterschaft gewonnen und spielt in der kommenden Saison in der Bezirksliga Ost. Auch der OSC konnte in den letzten Jahren mehrere Aufstiege feiern. Vor drei Jahren spielte man noch in der Bezirksklasse und in der kommenden Saison wird man in der Landesliga auf Punktejagd gehen.

 

Der OSC gehört mit dem ASC 46 Göttingen und Hannover 96 zu den drei Mitgliederstärksten Vereinen in Niedersachsen. So hat der OSC (über 8000 Mitglieder) im Vergleich zum Örtchen Lutten (ca. 3500 Einwohner) mehr als doppelt so viele Mitglieder wie Einwohner. Auf dem Papier schien es eine klare Angelegenheit für den OSC zu werden.

 

Die Friedensstädter konnten mit Matthias Mötsch (letzte Saison Landesliga Mitte 22:13) und Sebastian Kerssen (letzte Saison Verbandliga Mitte/unten 9:17) zwei spielstarke Akteure für die neue Saison gewinnen. Dazu kommen mit Kuli, Markus, Dirk und Thomas weitere Spieler, die in der letzten Saison zur Meistermannschaft in der BOL gehörten.

 

Aber auch der TuS konnte für die neue Saison aufrüsten. So kamen aus Langförden gleich drei Spieler. Wolfgang Bahns, Markus Vilas und Fynn Lunze verstärken den Verein aus der Gemeinde Goldenstedt zur neuen Saison. Wolfgang und Markus gingen im vergangenen Jahr in der Landesliga auf Punktejagd und Fynn Lunze hat in der dritten Mannschaft des BWL in der Bezirksliga gespielt. Marvin, Niko und Tuan Anh komplettieren die Mannschaft und kommen von der Meistermannschaft 2011/2012.

 

Um 13 Uhr gingen die Vorbereitungen für dieses Freundschaftspiel los. Birgit  Meyer und einige fleißige Helfer bauten die „Arena“ auf und auch eine kleine Cafeteria wurde eingerichtet. Die Gäste waren ganz begeistert von der Sporthalle und dem drum herum. Auch einige Zuschauer waren hochgestimmt. Ungefähr 30 Zuschauer wollten den neuen TuS unterstützen, auch wenn es nur ein Freundschaftspiel war. In den Doppeln konnte man schon erkennen,  das die Mannen um den Lutter Marvin Schlicker sich nicht ohne Gegenwehr besiegen lassen wollten. So konnte unser Doppel eins Bahns/Schlicker und auch unser Doppel drei Dettmer/Bui punkten. Lediglich Vilas/Lunze hatten keine Chance gegen das Osnabrücker Spitzendoppel Mötsch/Kerssen. 2:1 für den Tus!!! In der ersten Einzelrunde war dann die  Überlegenheit der Landesligamannschaft unverkennbar. Nur Marvin und Markus konnten ihre Kontrahenten mit 3:1 bezwingen. In der zweiten Einzelrunde waren es dann Marvin und Wolfgang die zwei weitere Zähler zur 6:9 Niederlage beisteuerten. Normalerweise ist ein Spiel beim neunten Punkt vorbei aber nicht in Lutten. Beide Mannschaften wollten noch das Schlussdoppel ausspielen. Nach weiteren 25 Minuten war dann das Freundschaftsspiel beendet. 3:0 bezwang man das Osnabrücker Einser Doppel Kerssen/Mötsch! Jetzt konnte man zum gemütlichen Teil übergehen. Nach einer erfrischenden Dusche war das Grillbuffet aufgefahren worden und bei kühlem Bier und Alster ließ man den Abend ausklingen.

Bedanken möchten wir uns bei den zahlreich erschienenen Zuschauern, die uns bis zum Schluss unterstützt haben. An Heinrich Blömer der uns sogar in der kommenden Saison wieder besuchen möchte!

 

Wir, von der ersten Mannschaft, sagen zusätzlich noch einmal Danke an Aylin, Johann, Jan-Bernd und Maskottchen Lars für die helfende Hand vor, während und nach dem Spiel. Natürlich auch einen riesen Dank an Birgit, die mal wieder mehr als genug für die Abteilung Tischtennis getan hat.  

 

Fazit: Ein gelungener Samstagnachmittag

 

                 Die Saison kann kommen

 

 

Markus Vilas